Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Pflichtvorlesung "Informationssysteme"

Neuigkeiten

10.08.2017

Zusätzliche Hinweise zur Klausur: Die Klausur am 16.08.2017 findet in insgesamt drei Hörsälen statt. In welchem Raum Sie schreiben, entscheidet sich nach den ersten Buchstaben Ihres Nachnamens (gemäß Eintrag im BOSS-System, Namen mit "von ..." oder "van ..." werden dabei unter "V" einsortiert!):

Nachname Hörsaal
A - L Audimax
M - Sch HG2 / Hörsaal HS1
Se - Z HG2 / Hörsaal HS3

Bitte finden Sie sich rechtzeitig (spätestens bis 11:15 Uhr) vor dem entsprechenden Hörsaal ein und betreten Sie den Raum erst, wenn wir unsere Klausurvorbereitungen abgeschlossen haben.

07.08.2017

Hinweise zur Klausur: Die Klausur findet statt am 16.08.2017 von 11:30 bis 12:30 Uhr. Der Zweit-Termin ist am 19.09.2017.

Zugelassenes Hilfsmittel ist jeweils ein Blatt DIN A4, handschriftlich beschrieben (beidseitig, wenn Sie möchten).

Bitte denken Sie daran, rechtzeitig, spätestens um 11:15 Uhr, vor dem entsprechenden Hörsaal zu erscheinen.

Bitte bringen Sie zur Klausur einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) und Ihren Studierendenausweis mit. Achtung: Der Studierendenausweis ist kein amtlicher Lichtbildausweis!

Bringen Sie bitte zudem einen dokumentenechten, nicht rot oder grün schreibenden Stift mit (z.B. einen Kugelschreiber, nicht aber einen Bleistift oder einen Füllfederhalter).

Bitte bringen Sie sonst möglichst nichts mit. Sie benötigen insbesondere kein eigenes Papier. Bitte denken Sie daran Ihr Mobiltelefon abzustellen.

Die Raumverteilung für die Klausur und weitere Informationen werden wir rechtzeitig hier bekannt geben.

09.07.2017

Die Ergebnisse der Vorlesungsevaluation sind da. Vielen Dank für's Teilnehmen!

02.06.2017

Ab dem 8.6. (Donnerstag) werden einige Übungsgruppen zusammengelegt, um stattdessen eine Lernraumbetreuung in den Poolräumen anbieten zu können. Bitte entnehmen Sie der unten stehenden Tabelle der Übungstermine, ob Ihre Gruppe von der Zusammenlegung betroffen ist. Die Teilnehmer der ausfallenden Gruppen werden gebeten, an den parallel liegenden Übungsgruppen teilzunehmen. Die Termine für die Lernraumbetreuung finden Sie in der unten stehenden Übersicht.

10.05.2017

Studierende aus der Statistik können in diesem Semester einen Teil dieser Veranstaltung im Rahmen des Moduls "Schlüsselkompetenzen" besuchen. Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf diesem Hinweisblatt.

04.05.2017

Ab dem 11.5.2017 werden die parallel liegenden Übungsgruppen 11 und 12 (jeweils Donnerstags um 08:15 Uhr) zusammengelegt und finden im Raum OH 12, 1.056 statt.

18.04.2017

Die Anmeldung zu den Übungen ist freigeschaltet und erfolgt über das ASSESS-System. Bitte melden Sie sich bis Freitag, 21. April 2017, 13:00 Uhr an. Nachträgliche Anmeldungen sind nur noch nach Rücksprache mit den Betreuern und bei einem guten Grund für die verspätete Anmeldung möglich. Es können dann keine Terminwünsche mehr berücksichtigt werden!

02.04.2017

Kurswebseite aufgesetzt. Bitte schauen Sie regelmäßig hier vorbei, weil hier unter Umständen wichtige Informationen zur Veranstaltung bekannt gegeben werden.

Organisatorisches

Dozent

  • Prof. Dr. Jens Teubner

Tutoren / Übungsgruppenleitung

  • Marcel Preuß
  • Thomas Lindemann
  • Janina Fechner
  • Marc Strotkamp
  • Andreas Bühner

Vorlesungstermine

  • Mittwoch, 8:15 bis 10:00, Hörsaalgebäude II, HS6

Übungstermine

Nr. Tag Zeit Raum Übungsgruppenleiter Anmerkungen
1. Montag 10:15-11:00 Uhr SRG 1, 3.012 Janina Fechner Briefkasten 54
2. Montag 10:15-11:00 Uhr SRG 1, 3.013 Andreas Bühner Briefkasten 56
3. Montag 11:15-12:00 Uhr SRG 1, 3.012 Janina Fechner Briefkasten 54
4. Montag 11:15-12:00 Uhr SRG 1, 3.013 Andreas Bühner Briefkasten 56
5. Montag 12:15-13:00 Uhr SRG 1, 3.012 Janina Fechner Briefkasten 54
6. Montag 13:15-14:00 Uhr SRG 1, 3.012 Janina Fechner Briefkasten 54
7. Montag 14:15-15:00 Uhr SRG 1, 3.012 Marc Strotkamp Briefkasten 55
8. Montag 14:15-15:00 Uhr SRG 1, 3.013 Andreas Bühner Briefkasten 56
9. Montag 15:15-16:00 Uhr SRG 1, 3.012 Marc Strotkamp Briefkasten 55
10. Montag 15:15-16:00 Uhr SRG 1, 3.013 Andreas Bühner Briefkasten 56
11. Donnerstag 8:15-9:00 Uhr OH 12, 1.055 Marc Strotkamp Briefkasten 55
12. Donnerstag 8:15-9:00 Uhr OH 12, 1.056 Marcel Preuß Briefkasten 53
13. Donnerstag 9:15-10:00 Uhr OH 12, 1.055 Marcel Preuß Briefkasten 53
14. Donnerstag 9:15-10:00 Uhr OH 12, 1.056 Marc Strotkamp Briefkasten 55
15. Donnerstag 10:15-11:00 Uhr OH 12, 1.055 Marcel Preuß Briefkasten 53
16. Donnerstag 10:15-11:00 Uhr OH 12, 1.056 Thomas Lindemann Briefkasten 53
17. Donnerstag 11:15-12:00 Uhr OH 12, 1.055 Marcel Preuß Briefkasten 53
18. Donnerstag 11:15-12:00 Uhr OH 12, 1.056 Thomas Lindemann Briefkasten 53

Für die Teilnehmer von Übungen, die aufgrund eines Feiertags ausfallen, bieten wir ersatzweise die folgenden Globalübungen an:

Feiertag Zugehörige Globalübung
Montag, 1.5.2017 (Tag der Arbeit) Mittwoch, 3.5.2017: Hörsaal OH14, E23 um 16:30 Uhr
Donnerstag, 25.5.2017 (Christi Himmelfahrt) Mittwoch, 24.5.2017: Hörsaal OH14, E23 um 16:15 Uhr
Montag, 5.6.2017 (Pfingstmontag) Mittwoch, 7.6.2017: Hörsaal OH14, E23 um 16:15 Uhr
Donnerstag, 15.6.2017 (Fronleichnam) Mittwoch, 14.6.2017: Hörsaal OH14, E23 um 16:15 Uhr

Lernraumbetreuung

Nr. Tag Zeit Raum Betreuer
1. Montag 10:15-11:00 Uhr OH12, 4.032 (Pool) Janina Fechner
2. Montag 14:15-15:00 Uhr OH12, 4.032 (Pool) Thomas Lindemann
3. Montag 15:15-16:00 Uhr OH12, 4.032 (Pool) Andreas Bühner
4. Donnerstag 10:15-11:00 Uhr OH12, 4.032 (Pool) Marc Strotkamp
5. Donnerstag 11:15-12:00 Uhr OH12, 4.032 (Pool) Marcel Preuß

Beschreibung

Die Veranstaltung bietet einen Einstieg in die Welt der Datenbanksysteme. Dabei diskutieren wir im Besonderen:

  • Was sind Datenbanksysteme? Wofür und weshalb werden sie eingesetzt?
  • Wie kann ich Informationen (der realen Welt) so modellieren, dass sie in einem Datenbanksystem effizient verwaltet werden können? Mittels ER-Diagrammen werden wir die entsprechenden Modelle systematisch in ein Datenbankschema überführen.
  • Wie können die Daten einer Datenbank effizient angefragt werden? Dazu diskutieren wir Anfragesprachen wie die Relationale Algebra, den Tupel-Relationen-Kalkül sowie SQL.
  • Wie stellen Datenbanksysteme die Konsistenz und Sicherheit unserer Daten garantieren? Hier werden wir uns Paradigmen zur Transaktionskontrolle, ein wenig auch zur Fehlertoleranz anschauen.
  • Außerdem werden wir auch einen Blick auf nicht-relationale Sprachen und Systeme werfen. Am Beispiel der B-Bäume wollen wir einen Eindruck bekommen, wie Datenbanksysteme es schaffen, den Leistungsanforderungen der Nutzer auch tatsächlich gerecht zu werden.

Datenbanksysteme haben zwischenzeitlich in fast alle Anwendungsbereiche Einzug gefunden—auf großen Servern wie auf kleinen MP3-Spielern. Die Vorlesung ist darauf ausgelegt, einen praktischen Einstieg in das Gebiet zu vermitteln.

Die Vorlesung wird begleitet von Übungen in denen die Konzepte der Vorlesung vertieft und insbesondere auch praktisch umgesetzt werden. Die praktischen Aufgaben werden dabei auf einem kommerziellen Datenbanksystem durchgeführt.

Materialien

Materialien zur Vorlesung und zu den Übungen werden hier im Laufe des Semesters zum Download zur Verfügung gestellt.

Vorlesungsfolien

Kap. Inhalt PDF Letzte Änderung
1 Introduction PDF 18.04.2017
2 Overview PDF 18.04.2017
3 A Very Brief Introduction to SQL PDF 26.04.2017
4 Database Design PDF 02.05.2017
5 The Relational Model PDF 10.05.2017
6 SQL PDF 31.05.2016
7 Schema Normalization PDF 21.06.2017
8 Transaction Management PDF 05.07.2017
9 B-Trees PDF 12.07.2017

Übungsaufgaben

Nr. Ausgabe Abgabe Inhalt PDF Sonstiges
0 19.04.2017 Aufgaben/Einsatzszenarien von DBMS PDF  
1 19.04.2017 26.04.2017 Codd'sche Regeln, 3-Ebenen-Schema PDF presidents.txt
2 26.04.2017 03.05.2017 ER-Modellierung, SQL PDF
3 03.05.2017 10.05.2017 ER-Diagramme, Modellierung relationaler Datenbanken PDF
4 10.05.2017 17.05.2017 Relationale Algebra, Anfragen in SQL PDF
5 17.05.2017 24.05.2017 Relationale Algebra PDF
6 24.05.2017 31.05.2017 Äquivalenzen der Relationalen Algebra, Basis-Operatoren & Monotonie PDF
7 31.05.2017 07.06.2017 Safe TRC und Relationale Algebra PDF
8 07.06.2017 14.06.2017 Übersetzung in Safe TRC und Join Typen in SQL PDF
9 14.06.2017 21.06.2017 SQL PDF
10 21.06.2017 28.06.2017 Funktionale Abhängigkeiten PDF
11 28.06.2017 05.07.2017 Normalisierung in 3NF und BCNF PDF
12 05.07.2017 12.07.2017 Normalisierung in 3NF, Mehrwertige Abhängigkeiten, Basisoperatoren der Algebra PDF
13 12.07.2017 19.07.2017 Transaktionen, Two-Phase Locking PDF
14 19.07.2017 entfällt Themenübersicht PDF Lösung dazu

Zusätzliche Materialien

Inhalt PDF Letzte Änderung
SQL-Übungsskript PDF 11.04.2016
Einführung in die Benutzung von Oracle PDF 11.04.2017
Schema der Präsidenten-Datenbank PDF 11.04.2016
Hinweise für Hörer aus anderen Fakultäten PDF 10.05.2017


Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Jens Teubner
Tel.: 0231 755-6481
Thomas Lindemann
Tel.: 0231 755-2107
Dr. Marcel Preuß
Tel.: 0231 755-5677